Home 

 

SC Greven 09 - News

Ameland 2017 - Fahrt 2 - Tag 6

Donderdag

Der Tag startete für das ganze Lager mit herrlichem Wetter. Nachdem Frühstück bevölkerten die 09er dann die ganze Insel. Ein Großteil der Gruppen ließ sich nach Nes kutschieren, suchten das Abenteuer auf dem Spielplatz, tranken Kakao im Cafe und stockten ihren Vorrat an Lebensmitteln im Supermarkt auf. Am Hof angekommen, zeigte die Küche wieder einmal, warum sie so beliebt ist im Lager. Es war schon wieder Schnitzeltag. Das komplette Lager haute sich die Mägen voll, sodass einige schon aufpassen müssen, dass die Hose morgen noch passt. Das Essen ist einfach rundum gut.

Nachmittags standen dann zwei Dinge auf dem Tagesplan. Zum einen ging es zum Strand, an dem getobt und das Bombenwetter genossen wurde. Einige trauten sich sogar in das Eiskalte Nass der Nordsee, auch wenn nur mit den Füßen. Passender Kommentar dazu:“ Einfach nur Schweinekalt“. Unterdessen bereitete der erfahrene Lagerbetreuer Damian Feldmann einen Escape-Room vor. Es geht bei diesem Spiel darum, durch Untersuchung eines Raumes mehrere Hinweise zu finden, um diesen dann später wieder verlassen zu können. Dieses Spiel stoß auf breite Begeisterung aller Kinder.

Kurz nachdem Abendessen drehte der Lagerjedirat die Flutlichtanlage an und es wurde bis kurz vor Mitternacht noch das alljähliche Turnier beendet. Zu Redaktionsschluss stand der Sieger leider noch nicht fest. So wie es ausschaut, wird der 2. FC Sucuk das Rennen machen und die begehrte Siegerprämie, in Form einer Frikandel, gewinnen. Dann ist auch schon der sechste Tag des Lagers vorbei und die ganze Fahrt neigt sich langsam dem Ende zu.

Grafik

 
erstellt von Frank Rüschenschulte am: 02.11.2017