Das Kung Fu ist ein uraltes chinesisches Gesundheits- und Kampfsystem. Es gehört zu den aufregendsten kulturellen Entdeckungen, die ein Mensch machen kann, der zum ersten Mal mit China in Kontakt kommt. Es ist ein Fitnessprogramm, dass über die normale Fitness hinausgeht und dem daher keine körperlichen Grenzen gesetzt sind. Die Chinesen erkannten schon sehr früh, dass die Bewegungen des täglichen Kampftrainings den Körper, Muskulatur, Immunsystem und auch das Chi auf vielfältige Weise stärken.Heute, werden viele Bewegungen des Kung Fu’s dafür eingesetzt, um gezielt zur Behandlung von Krankheiten beizutragen.

Kung Fu ist ein choreographisches Programm in dem Körper, Geist und Seele zu einer faszinierenden Einheit zusammenfließt und durch die erhabene Schönheit der Bewegung auch ein erheblichen künstlerischen Ausdruck findet.

Mittlerweile werden diese Übungen nicht nur in China, sondern auch bei uns, von jung und alt aus geführt. Die Vielfältigkeit der verschiedenen Übungen hält für jeden Geschmack das Passende bereit.Kung Fu – das ist das faszinierende Erbe einer Kultur, die schon in voller Blüte stand, als unsere eigene noch so jung wie ein Bambusspross war.

 

Der Sifu:

Übersetzt heißt Sifu "Lehrer-Vater"

Marco Schmitt trainiert den Seven Star Mantis Kung Fu Stil seit 1990. Sifu Marco Schmitt wurde 1971 geboren. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann begann er sein Studium der Psychologie. Seit 1990 trainiert er den Seven Star Mantis Kung Fu Stil. 1999 Prüfung bei Grossmeister Lee Kam Wing. Marco Schmitt ist Schüler von Chief-Instructor Nicolai Schild.

Bild links: Sifu Marco Schmitt (rechts mit Doppeltigerhakenschwert) und Großmeister Lee Kam Wing (links mit Schwert).

Neben dem Unterricht im traditionellem Kung Fu, bietet der Diplom-Psychologe Marco Schmitt auch Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse, sowie weitere psychologische Maßnahmen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche aller Altersklassen an.