News vom SC Greven 09

zurück

Ameland 2017 - Fahrt 1 - Tag 6

Dag Zes

Nach einem langen Fußballabend (Nach 90 min wurde die Übertragung allerdings beendet) ging es für alle trotzdem pünktlich um 8:30 Uhr zum Frühstück. Danach war es wieder Zeit für Gruppenprogramm. Die 09er bevölkerten nicht nur erneut mit zwei Gruppen den Abenteuerspielplatz, sondern übten sich auch in der neu entdeckten Trendsportart Skateboard fahren. Außerdem lieferte die Gruppe von Don Gelli und Peppinho überragende Spiele an der Minigolfbahn ab.

Zu Mittag gab es wieder mal eine absolute Delikatesse. Donnerstag ist Schnitzeltag! Die Küchencrew beglückte uns mit Hähnchen- und Schweineschnitzel. Dazu servierten sie auf den Punkt gegarte Kartoffeln und Blumenkohl.

Im Laufe des Nachmittages ging es dann mit dem kompletten Lager an den Strand in Hollum. Dünenspringen, Fußball spielen oder einfach nur ein bisschen Rumtoben, es war für jeden etwas dabei. Auch das traditionelle Strandfoto mit allen Jungs durfte selbstverständlich nicht fehlen. Ein paar Unerschrockene wagten sich sogar ins kühle Nass. Die Betreuer Feldi, Linus und Yoopi stürzten sich in absoluter David Hasselhoff Manier in die Fluten. Auch unter den Kids waren ein paar Mutige dabei, die den Betreuern in Nichts nachstanden.

Nach der abendlichen Stärkung stand ein weiteres Highlight auf dem Programm: In akribischer Arbeit wurden sechs Flutlichtstrahler rund um den Platz aufgehängt und es konnte von 19:30 Uhr bis 21:45 Uhr zur besten Sendezeit Fußball gespielt werden. Es blieb alles sehr eng beieinander. Vor dem letzten Spieltag verabschiedeten sich die Teams aus Frankreich und den Niederlanden allerdings relativ schnell aus dem Titelrennen. Einzig und allein Argentinien hatte noch eine Chance auf den Turniersieg. Im direkten Duell mit dem Primus Brasilien reichte es jedoch trotz großartigem Comeback nur zu einem 2:2 Unentschieden. Somit steht die Truppe rund um das Trainerduo Eddie und Börning bereits am heutigen Abend als neuer Weltmeister fest. Herzliche Glückwünsche gehen raus an die Copa Cabana!

 

erstellt von Frank Rüschenschulte am: 26.10.2017

zurück

PDF-Datei erzeugen