News vom SC Greven 09

zurück

Handballerinnen unterliegen Spitzenteam

Am Sonntagabend gastierte die Zweitvertretung des PSV Recklinghausen in der Rönnesporthalle. Die Recklinghausenerinnen standen vor dem Spiel ungeschlagen mit 19:1 Punkten an der Tabellenspitze, während die Grevenerinnen mit 11:9 Punkten auf Rang 4 lagen.

Die Grevenerinnen taten sich zunächst schwer, sodass die Gäste aus Recklinghausen sich bis zur achten Minute mit 2:5 absetzen konnten. Als Konsequenz dessen zog Trainer Bogdan Oana die grüne Karte und monierte, dass man die vorhandenen Chancen auch nutzen müsse. Die 09erinnen fassten sich ein Herz und kamen durch Sabrina Vennemann und Inga Seiffert auf 4:5 heran (10. Minute). Die Grevenerinnen stellten eine sichere Deckung und erarbeiteten sich im Angriff gute Chancen, sodass sie lange Zeit mithalten konnten und mit einem drei Tore Rückstand in die Halbzeitpause gingen (12:15).

Doch das Heimteam gab nicht auf und konnte in der 39. Minute durch Helena Schwitte auf 17:18 verkürzen. Allerdings musste man kurz danach wegen einer Zeitstrafe in Unterzahl agieren, was die Gastmannschaft konsequent ausnutzte und auf 17:22 davon zog. Zwar kämpften die Grevenerinnen bis zum Schluss, aber Recklinghausen bewies, dass sie nicht zu Unrecht oben in der Tabelle stehen, sodass die Partie mit 20:28 verloren ging.

Trotz der Niederlage zeigten die Grevenerinnen ein gutes Spiel und wollen an die Leistung im kommenden Spiel anknüpfen, wenn man zum Auftakt der Rückrunde am Sonntagabend (04.02.2018 18:00) in Münster antritt.

 

erstellt von Nadja Quadflieg am: 29.01.2018

zurück

PDF-Datei erzeugen